WÄRMETHERAPIE

 

Der positive Einfluss von Wärme auf unseren Körper wird schon seit Jahrhunderten geschätzt und bewusst eingesetzt. Heutzutage ist die Wärmetherapie aus Physiotherapie-Praxen nicht mehr wegzudenken. Auch bei Patienten ist diese häufig verwendete Anwendung meist sehr beliebt.

 

 

In der Körperregion, in der die Wärmepackung angebracht wird, werden die umliegenden Blutgefäße geweitet. Dies hat zur Folge, dass sich die lokale Durchblutung steigert und der Stoffwechsel angeregt wird. Während die Patienten sich ausruhen, werden so Muskelverspannungen gelöst und Schmerzen gelindert.

 

Wärmetherapie kann bei Gelenk- und Muskelbeschwerden, chronischen Atemwegserkrankungen und auch bei psychosomatischen Erkrankungen angewendet werden.

 

In unserer Praxis werden Wärmepackungen mit Moorfüllung verwendet, auf speziellen Wunsch werden „heiße Steine“ (La Stone) aufgelegt.

 

Bei der La Stone Behandlung, welche ursprünglich eine Massageart ist, werden mit schwarzen Balsaltsteine gezielte Wärmereize gesetzt.

 

Im Anschluss an die Einzelbehandlung können unsere Patienten im Ruheraum noch 20-30 Minuten entspannen und die Wärme genießen. So können sie die vorangegangene Behandlung bei angenehmer Atmosphäre nachwirken lassen.

 

Entspannung durch Wärme:

 

  • Muskelverspannungen
  • Arthrose
  • Chronische Rückenschmerzen
  • Chronische Nervenentzündungen
  • Durchblutungsstörungen
  • Rheuma

Physiotherapie MENSCH im ZENTRUM

Hofsteigstraße 136  A-6971 Hard | Tel. 0043 (0) 5574 320 80