ZAHNHEILKUNDE

 

Sich als Zahnarzt mit der ganzheitlichen komplementärmedizinischen Zahnheilkunde zu beschäftigen heißt, sich den Menschen, seinen Patienten, in ihrer Ganzheit zu widmen. Das ist eine besondere Herausforderung und ebensolche Befriedigung.

 

 

Dr. Walter Hartmann, Vaduz:

 

In meiner Betrachtung der konservierenden, restaurativen und kieferorthopädischen Zahnheilkunde möchte ich als langjährig in ganzheitlicher, komplementärmedizinischer Hinsicht erfahrener Zahnarzt eine andere, eben alternative Sicht der Diagnostik und Therapie beleuchten.

 

Mag die Wurzelbehandlung noch so perfekt gelungen sein, die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Zahn gebissfern, irgendwo im Organismus über die Resonanzkette seine negativen Herdwirkungen ausübt, ist sehr groß. Dasselbe Phänomen stellen wir im Zusammenhang mit Amalgamfüllungen sowie grundsätzlich bei der Verwendung unterschiedlicher Metalle in der Gebissrehabilitation fest. Dies umso mehr unter dem Gesichtspunkt der zunehmenden Elektrosmogbelastung.

 

Der bedeutenste Aspekt in der Zusammenarbeit der Craniosacral Therapie mit der ganzheitlichen Zahnheilkunde liegt in der Kieferorthopädie. Es stellt sich primär die Frage, weshalb es zu einer Zahnfehlstellung gekommen ist. Ererbt oder erworben? Jedenfalls steht am Beginn der Überlegung, welche Faktoren verantwortlich gemacht werden müssen, die die normale physiologische Entwicklung des stomotognathen Systems (gesamtes Kauorgan) behindert haben.

 

Es ist daher von großer Bedeutung, herauszufinden, welche Ursache, welche Kausalität hinter einer Erscheinung steht, um diese dann nicht wie üblich, symptomatisch, sondern kausal, d.h. den Ursachen entsprechend, zu behandeln. Aus diesem Grund ergibt sich für mich die zwingend notwendige Zusammenarbeit mit alternativen Diagnostik- und Therapieverfahren für den befriedigenden Therapieerfolg.

 

Für Menschen, die dem rein materialistischen, naturwissenschaftlich-logischen Weltbild verhaftet sind, bietet die hervorragende, materialistisch- naturwissenschaftliche Zahnheilkunde sehr viele Optionen. - Menschen, die nicht als „Gebiss auf zwei Beinen“ betrachtet und behandelt werden wollen, bietet die ganzheitliche, komplementär-medizinische Zahnheilkunde eine Menge an Optionen mehr.

 

»Menschen, die nicht als

'Gebiss auf zwei Beinen'

betrachtet und behandelt

werden wollen,

bietet die ganzheitliche,

komplementär-medizinische

Zahnheilkunde eine Menge an

Optionen mehr.«

 

Dr. Walter Hartmann,

Vaduz - Liechtenstein

Physiotherapie MENSCH im ZENTRUM

Hofsteigstraße 136  A-6971 Hard | Tel. 0043 (0) 5574 320 80