CRANIOSACRALE THERAPIE

 

Schlüsselpositionen nehmen der Schädel (Cranium) und das Kreuzbein (Sacrum) ein, davon leitet sich der Name dieser Methode ab. Zum Craniosacralen System gehören außerdem die Wirbelsäule, der gesamte Rumpf und die Extremitäten.

 

Es ist ein komplexes System, das in Wechselwirkung mit vielen Körperfunktionen steht: es bestehen enge Beziehungen zum Nervensystem, Muskel-Skelettsystem, Lymphfluss, Durchblutung, Atmung und Hormonsystem.

 

Körperliche und seelische Belastungen bzw. traumatische Erfahrungen und Stress können im Körper bzw. im Bindegewebe ihre Spuren hinterlassen. Diese im „Gewebe-Gedächtnis“ bewahrten Erfahrungen äußern sich als Schmerzzustände, Energiemangel, Infektanfälligkeit, Atembeschwerden, Verdauungsstörungen und viele andere Symptome.

 

Durch einfühlsame Berührungen an Kopf und Körper sammelt der Therapeut mit seinen Händen Informationen über mögliche Dysfunktionen am Körper, welche für Beschwerden verantwortlich sein können.

 

Der Therapeut erspürt mit viel Achtsamkeit und Respekt die Spannungen und Blockaden und beginnt sie mit sehr sanften Techniken abzuleiten. Der Behandelte erlebt eine tiefe Entspannung und spürt, wie der Körper durch das Loslassen von Blockaden wieder mehr Energie bekommt.

 

Voraussetzung für die Selbstheilung des Körpers ist es, ihm dafür Raum zu geben.ositiven Einfluss auf das Nervensystem hat und somit zu einer angenehmen Entspannung führt.

 

Einfühlsame Behandlung durch sanfte Berührung:

 

  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Atemprobleme
  • Kiefergelenksstörungen
  • Chronische Schmerzzustände an Kreuz, Nacken, Schulter
  • Schwindelgefühle
  • Schlafstörungen
  • Traumen am Kopf
  • Stress
  • Burn out
  • Erleichterung bei Tinnitus

Physiotherapie MENSCH im ZENTRUM

Hofsteigstraße 136  A-6971 Hard | Tel. 0043 (0) 5574 320 80